Den PC zurücksetzen: Windows 8 Neuinstallation

Manchmal ist es leichter, wenn Sie bei Problemen Ihren PC zurücksetzen und Windows 8 neu installieren, anstatt eine komplizierte Reparatur zu versuchen. Aber davor sollten Sie einige Dinge beachten.

Gründe für das Zurücksetzen

Wollen Sie Ihren PC verkaufen oder soll eine weitere Person ihn nutzen, dann ist das Zurücksetzen die schnellste Möglichkeit, persönliche Daten zu entfernen. Auch bei Problemen mit der Software kann die Neuinstallation helfen. Aber überlegen Sie dabei immer, ob es nicht eine weniger radikale Möglichkeit gibt, die Ihre Probleme lösen kann. Immerhin löscht eine komplette Neuinstallation sämtliche Dateien und Programme. Diese müssen also entweder von Ihnen extern gespeichert, oder später neu installiert werden.

Den PC zurücksetzen mit Windows 8

Haben Sie sich entschieden, Ihren PC zurückzusetzen, dann gehen Sie wie folgt vor:

  • Öffnen Sie die Charms-Leiste mit „Windows“ + „C“.
  • Klicken Sie auf „Einstellungen“.
  • Wählen Sie „PC-Einstellungen ändern“.
  • Gehen Sie nun in den Bereich „Update/Wiederherstellung“.
  • Wählen Sie   1 „Wiederherstellung“.
  • Schließen Sie den Prozess ab, indem Sie im Bereich „Alles entfernen und Windows neu installieren“ auf    2  „ Los geht`s“.
  • Ihr PC wird nun neu aufgesetzt.

PC zurücksetzen leicht gemacht

Wenn Sie Ihren PC zurücksetzen und Windows 8 so neuinstallieren müssen, dann spart Ihnen die entsprechende Option der neuen Charms-Leiste viel Zeit. Trotzdem sollten Sie eine Neuinstallation nur im Notfall durchführen, und sich erst Alternativen überlegen. Dabei kann Ihnen die DarWin8 App aus dem Windows Store helfen. Testen Sie jetzt die kostenlose Probeversion!

Dieser Artikel gefällt Ihnen?

Dann teilen Sie ihn mit Freunden oder erhalten Sie mit unserem Newsletter die neuesten Infos.

Weitere Tipps& Tricks, die Sie interessieren könnten:

  1. Microsoft Excel
  2. Programmierung
  3. Excel – Datum erfassen und darstellen

Ihr Kommentar zu diesem Artikel

Connect with Facebook

*