Excel 2010: Rahmen um Zellen und Bereiche

DARUM GEHT’S

Sie haben eine Tabelle erstellt. Um diese übersichtlicher zu gestalten, möchten Sie die einzelnen Bereiche in Excel 2010 mit Rahmen formatieren.

Wie Sie Zellen oder Zellbereiche mit Rahmenlinien versehen, erfahren Sie in diesem Lernobjekt.

SO WIRD’S GEMACHT

Wenn Sie mit Excel arbeiten, werden Ihnen Gitternetzlinien angezeigt, die jedoch standardmäßig nicht gedruckt werden und die verdeckt werden, wenn Sie der Zelle eine Hintergrundfarbe zuweisen.

Um Rahmenlinien einzufügen, markieren Sie die Zelle bzw. den Zellbereich, um den ein Rahmen gezogen werden soll. Klicken Sie dann im Register Start in der Gruppe Schriftart auf den Pfeil der Schaltfläche Rahmenlinien .

Nach diesem Klick öffnet sich die Auswahlliste für Rahmenlinien.

In dieser Auswahlliste werden die Rahmenlinien mit einer Ausnahme jeweils nur um die Randbereiche des markierten Bereichs gezogen. Lediglich mit der Schaltfläche  wird im gesamten markierten Bereich um jede Zelle eine dünne Rahmenlinie gezogen. Die gewünschte Rahmenlinie wählen Sie mit einem Klick aus. Die soeben ausgewählte Rahmenlinie erscheint daraufhin als Symbol der Schaltfläche Rahmenlinie. Möchten Sie diese erneut zuweisen, genügt ein Klick auf die Schaltfläche, Sie müssen nicht erneut die Auswahlliste öffnen.

Neben diesen von Excel vordefinierten Rahmenlinien können Sie die Rahmenlinien auch individuell gestalten. Markieren Sie dazu wieder den entsprechenden Zellbereich. Klicken Sie im Register Start in der Gruppe Schriftart auf den Pfeil der Schaltfläche Rahmenlinien . Anschließend wählen Sie .

Es öffnet sich das Dialogfenster Zellen formatieren, das Register in Excel 2010 Rahmen ist automatisch aktiviert: