Excel: Addieren und Daten kombinieren

DARUM GEHT’S

Sie haben in einer Datei mehrere Tabellen angelegt, welche die Umsatzzahlen verschiedener Standorte für das erste Quartal des Jahres auflisten. Zur besseren Übersicht wird jeden Monat ein neues Arbeitsblatt eingefügt. Bis jetzt wurden Arbeitsblätter für Januar, Februar und März erstellt.

Zu Auswertungszwecken haben Sie auf einem extra Arbeitsblatt eine Tabelle erstellt, welche das kumulierte Ergebnis der einzelnen Monate aufzeigt.

Dazu ist es notwendig, die Daten aus den Arbeitsblättern Januar, Februar und März zu kopieren und diese während des Einfüge-Vorgangs mit den vorhandenen Daten in Excel zu addieren. Sie können diese Funktion im Dialogfenster Inhalte einfügen einstellen.

Wie Sie mathematische Operationen während des Einfügevorgangs ausführen, erfahren Sie in diesem Lernobjekt.

SO WIRD’S GEMACHT

Mit Hilfe der Einfügeoptionen haben Sie die Möglichkeit, zwischen dem Kopieren und Einfügen von Daten bestimmte mathematische Operationen auszuführen. Angenommen, Sie haben drei Arbeitsblätter, auf denen jeweils für die Monate Januar, Februar und März die Umsatzzahlen zu verschiedenen Eiscremesorten festgehalten sind. Sie möchten diese Daten nun auf einem vierten Arbeitsblatt in Excel addieren, um die Umsätze für das Quartal je Eiscremesorte darzustellen.

Dafür kopieren Sie zuerst die Tabelle aus dem Arbeitsblatt Januar auf das neue Tabellenblatt Kumuliert. Um nun die Umsatzzahlen von Februar und März zu den Umsatzzahlen von Januar zu addieren, wechseln Sie auf das Arbeitsblatt Februar, markieren dort den Datenbereich und kopieren ihn in die Zwischenablage. Wechseln Sie wieder in das Arbeitsblatt Kumuliert und positionieren Sie den Cursor in der ersten Zelle des Datenbereichs. Klicken Sie nun auf den unteren Teilbereich der Schaltfläche Einfügen in der Gruppe Zwischenablage des Registers Start. Wählen Sie Inhalte einfügen… aus.

Es öffnet sich das Dialogfenster Inhalte einfügen. Hier können Sie festlegen, welche Rechenoperation beim Einfügen durchgeführt werden soll.

Folgende Optionen stehen Ihnen zur Verfügung:

1. Mit dieser Option definieren Sie, dass keine mathematische Operation auf die kopierten Daten angewendet wird.

2. Ist diese Option aktiviert, werden die kopierten Daten zu den Daten in der Zielzelle bzw. im Zielzellbereich addiert.

3. Mit Hilfe dieser Option werden die kopierten Daten von den Daten in der Zielzelle bzw. im Zielzellbereich subtrahiert.

4. Hier legen Sie fest, dass die kopierten Daten mit den Daten in der Zielzelle bzw. im Zielzellbereich multipliziert werden.

5. Mit dieser Option werden die kopierten Daten durch die Daten in der Zielzelle bzw. im Zielzellbereich dividiert.

6. Durch das Aktivieren dieser Option wird verhindert, dass Werte im Zielbereich durch leere Zellen im Ursprungsbereich ersetzt werden.

7. Ist diese Option aktiviert, werden die Spalten der kopierten Daten in Zeilen geändert und umgekehrt.

8. Diese Option stellt eine Verknüpfung zwischen den eingefügten Daten auf dem aktiven Arbeitsblatt und den kopierten Daten her.

Um die Werte in der Zwischenablage zu den Werten im Zielbereich in Excel zu addieren, wählen Sie die Option Addieren und klicken Sie anschließend auf OK.

Die kumulierte Tabelle zeigt nun die addierten Daten von Januar bis einschließlich März an.

SCHRITT FÜR SCHRITT

Sie möchten nun die Daten aus dem Arbeitsblatt März so in das Arbeitsblatt Kumuliert kopieren, dass sie zu den darin vorhandenen Werten addiert werden. Öffnen Sie die Datei Eiscreme_Verkauf_3_8_5_2.xlsx, um die folgenden Schritte besser nachvollziehen zu können.

  1. Stellen Sie sicher, dass Sie sich auf dem Arbeitsblatt März befinden und markieren Sie den Datenbereich B4:F6.
  2. Kopieren Sie die markierten Daten über die Schaltfläche Kopieren  in der Gruppe Zwischenablage des Registers Start oder verwenden Sie die Tastenkombination [Strg] + [C].
  3. Wählen Sie auf dem Arbeitsblatt Kumuliert den gesamten Datenbereich B7:F9 aus.
  4. Klicken Sie auf den Pfeil im unteren Teil der Schaltfläche Einfügen  in der Gruppe Zwischenablage im Register Start.
  5. Wählen Sie die Option Inhalte einfügen… aus. Das entsprechende Dialogfenster Inhalte einfügen wird angezeigt.
  6. Aktivieren Sie in diesem Dialogfenster die Option Addieren und bestätigen die Auswahl mit OK.
  7. In der Tabelle werden nun die kumulierten Daten inklusive der März-Werte angezeigt.
  8. Ändern Sie nun noch den Eintrag in Zelle B4 in “MÄRZ” um.

Wenn Sie möchten, können Sie Ihr Ergebnis mit der Musterlösung vergleichen. Rufen Sie dazu die Datei  Eiscreme_Verkauf_3_8_5_2_e.xlsx auf.

TIPP

Wollen Sie, dass die Formatierung der kumulierten Tabelle nicht durch die Formatierung der März-Tabelle überschrieben wird, aktivieren Sie zusätzlich im oberen Bereich des Dialogfensters Inhalte einfügen die Option Werte.

Genaueres zum Bereich Einfügen des Dialogfensters Inhalte einfügen erfahren Sie im Lernobjekt Daten kombinieren: Werte / Formeln / Formate.

UND JETZT SIND SIE DRAN!

Öffnen Sie die Datei Verkaufszahlen_3_8_5_2_u.xlsx und fügen Sie der Tabelle auf dem Arbeitsblatt Kumuliert die Daten aus dem Arbeitsblatt Juni hinzu. Beachten Sie, dass die eingefügten Werte addiert werden müssen.

Sie können Ihr Ergebnis mit der Datei Verkaufszahlen_3_8_5_2_ue.xlsx vergleichen.

Das Resultat sollte wie folgt aussehen:

Dieser Artikel gefällt Ihnen?

Dann teilen Sie ihn mit Freunden oder erhalten Sie mit unserem Newsletter die neuesten Infos.

Ihr Kommentar zu diesem Artikel

Connect with Facebook

*