Excel: Ausschneiden und Verschieben

DARUM GEHT’S

Wenn Sie Zellinhalte an eine andere Stelle der Tabelle verschieben möchten, können Sie diese in Excel ausschneiden und an der neuen Position einfügen. Auch ein Verschieben mit der Maus ist möglich. Wie Sie Zellinhalte verschieben, erfahren Sie in diesem Lernobjekt.


SO WIRD’S GEMACHT

Ausschneiden

Um Zellinhalte an eine andere Stelle zu verschieben, können Sie diese in Excel ausschneiden und an der neuen Position wieder einfügen. So können Sie Zellinhalte nicht nur innerhalb eines Arbeitsblattes an eine neue Position verschieben, sondern auch in ein anderes Tabellenblatt oder eine andere Excel-Datei.

Markieren Sie als erstes den Zellbereich, den Sie verschieben möchten. Klicken Sie auf die Schaltfläche Ausschneiden in der Gruppe Zwischenablage des Registers Start.

Ausschneiden

Der in der Excel-Tabelle markierte Zellbereich wird nun in die Zwischenablage übertragen. Er bleibt in der Tabelle aber noch so lange sichtbar, bis er an einer anderen Stelle eingefügt wurde.

TASTENKOMBINATION

Alternativ können Sie für die Funktion in Excel Ausschneiden die Tastenkombination [Strg]+[X] drücken.

TIPP

Sie können auch das Kontextmenü nutzen, um einen markierten Bereich auszuschneiden. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den markierten Bereich und wählen Sie Ausschneiden.

Ausschneiden

Einfügen

Um den zuvor ausgeschnittenen Bereich nun an neuer Stelle einzufügen, klicken Sie an die entsprechende Position (auf dem gleichen oder einem anderen Arbeitsblatt oder in einer anderen Excel-Datei.) Maßgeblich für den Ort des Einfügens ist die aktive Zelle, in diese wird die oberste linke Zelle eingefügt. Zum Einfügen klicken Sie dann auf die Schaltfläche Ausschneiden.

TASTENKOMBINATION

Sie können für die Funktion Einfügen auch die Tastenkombination [Strg]+[V] verwenden.

TIPP

Wenn Sie einen Zellbereich in Excel ausgeschnitten haben, wird er mit einem Laufrahmen versehen. Dieser Rahmen zeigt Ihnen an, dass Sie den entsprechenden Bereich in die Zwischenablage übertragen haben. Er bleibt auch nach dem Einfügen erhalten. Wenn Sie der Laufrahmen stört, drücken Sie die [Esc]-Taste. Damit verschwindet der Rahmen.

TIPP

Sie können auch das Kontextmenü nutzen, um einen ausgeschnittenen Bereich einzufügen. Klicken Sie dafür mit der rechten Maustaste in die Zelle, ab der die ausgeschnittenen Inhalte eingefügt werden sollen und wählen Sie im Kontextmenü Einfügen.

Ausschneiden

TIPP

Sie können einen markierten Bereich auch durch Ziehen mit der Maus an eine andere Stelle verschieben. Mehr dazu erfahren Sie im Lernobjekt Kopieren und Verschieben mit Drag-and-Drop.

SCHRITT FÜR SCHRITT

Schneiden Sie nun den Datenbereich A3 bis B8 aus und fügen Sie ihn an eine andere Stelle in der Arbeitsmappe ein. Um die folgenden Schritte nachvollziehen zu können, öffnen Sie bitte die Arbeitsmappe umsatzauswertung_3_2_5_1.xlsx.

1.    Markieren Sie die Zellen A3 bis B8.

2.    Klicken Sie auf die Schaltfläche Ausschneiden Ausschneiden.

3.    Klicken Sie in die Zelle A15.

4.    Klicken Sie im Register Start in der Gruppe Zwischenablage auf die Schaltfläche Ausschneiden.

Ausschneiden

Sie haben einen Datenbereich ausgeschnitten und an einer anderen Stelle eingefügt. Das Ergebnis können Sie mit der Datei umsatzauswertung_3_2_5_1_e.xlsx vergleichen.

UND JETZT SIND SIE DRAN!

Bitte öffnen Sie die Arbeitsmappe umsatzauswertung_3_2_5_1_u.xlsx. Verschieben Sie den Inhalt der Zeile 3 in die Zeile 15. Vergleichen Sie Ihr Ergebnis mit der Datei umsatzauswertung_3_2_5_1_ue.xlsx.

Ausschneiden

Dieser Artikel gefällt Ihnen?

Dann teilen Sie ihn mit Freunden oder erhalten Sie mit unserem Newsletter die neuesten Infos.

Ihr Kommentar zu diesem Artikel

Connect with Facebook

*