Excel: Das Jahr ermitteln mit den Datums- und Zeitfunktionen

DARUM GEHT’S

Für das Arbeiten mit Datumsangaben stellt Ihnen Excel eine Vielzahl von Funktionen zur Verfügung. Sie wollen mit Hilfe von Excel ein Jahr ermitteln? Durch die Datums- und Zeitfunktionen ist dies möglich. Mit diesen können Sie beispielsweise das Jahr, den Monat oder Tag eines Datums wiedergeben oder entsprechend die Stunde oder die Minuten von Uhrzeiten.

Wie Sie mit Datums- und Uhrzeitfunktionen arbeiten, erfahren Sie in diesem Lernobjekt.

SO WIRD’S GEMACHT

Excel verfügt über einige Funktionen, mittels derer Sie spezielle Berechnungen im Bereich von Datum oder Uhrzeit durchführen können. In der folgenden Tabelle werden die wichtigsten Funktionen aufgeführt.

Funktion Wirkung
=HEUTE() ergibt das heutige Datum (Systemdatum des PCs)
=JAHR(Datum) gibt das Jahr des angegebenen Datums aus
=MONAT(Datum) gibt den Monat des angegebenen Datums aus
=TAG(Datum) gibt den Tag des angegebenen Datums aus
=STUNDE(Uhrzeit) gibt die Stunde der angegebenen Uhrzeit aus
=MINUTE(Uhrzeit) gibt die Minute der angegebenen Uhrzeit aus

 

Ein Beispiel zeigt die folgende Abbildung. Mit der Excel-Funktion JAHR wird dabei das Jahr des Datums in der darüberstehenden Zelle ermittelt.

Um eine der Funktionen anzuwenden, klicken Sie in die Zelle, die das Ergebnis enthalten soll und geben Sie dann ein Gleichheitszeichen “=” ein. Tippen Sie den Namen der Funktion (JAHR, MONAT,…) ein und direkt danach eine geöffnete Klammer “(” (kein Leerzeichen dazwischen einfügen!). Nun können Sie die Zelle entweder eintippen (z.B. B5) oder mit der Maus markieren. Sobald Sie die Maustaste loslassen, wird die markierte Zelle in die Funktion übernommen. Schließen Sie die Funktion nun mit einer geschlossenen Klammer “)”. Wenn Sie nun die [Enter]-Taste drücken, wird die Funktion übernommen und das Ergebnis in der Zelle angezeigt.

ACHTUNG

Die Funktion HEUTE benötigt kein Argument, Sie geben daher nur “=HEUTE()” ein, ohne eine Zelle in die Klammern einzutragen. Nachdem Sie [Enter] gedrückt haben, wird das Datum des heutigen Tages in der Zelle angezeigt.

TIPP

Anstatt die Funktionsnamen einzutippen, können Sie diese auch über den Funktionsassistenten heraussuchen. Wie Sie mit dem Funktionsassistenten arbeiten, erfahren Sie im Lernobjekt Der Funktionsassistent.

SCHRITT FÜR SCHRITT

Wenden Sie nun einige Datums- und Zeitfunktionen an und ermitteln Sie in Excel das Jahr. Damit Sie die folgenden Schritte nachvollziehen können, öffnen Sie bitte die Arbeitsmappe betriebszugehoerigkeit_3_4_6_3.xlsx.

1. Geben Sie in Zelle C4 ein: “=jahr(“. Nach Eingabe der öffnenden Klammer schaltet Excel in den Zeigemodus um.

2. Klicken Sie in Zelle B4, um diesen Bezug als Argument zu übernehmen.

3. Geben Sie eine schließende Klammer ein: “)”.

4. Beenden Sie den Vorgang mit der [Enter]-Taste. Der Name der Funktion wird in Großschreibung umgewandelt.

5. Kopieren Sie die Formel in die Zellen B5:B11.

6. Klicken Sie in die Zelle D4.

7. Geben Sie ein: “=jahr(heute())”. Achten Sie bitte genau auf die Klammern. Die Funktion HEUTE (siehe oben) benötigt zwar keine Argumente, erwartet aber wie jede Funktion das Klammerpaar hinter dem Namen. Die äußeren Klammern dienen der Funktion JAHR zum Empfang ihrer Argumente, in diesem Fall des aktuellen Datums.

8. Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit der [Enter]-Taste. Wenn Sie alles korrekt eingegeben haben, werden die Namen beider Funktionen in Großbuchstaben umgewandelt.

9. Kopieren Sie die Formel in die Zellen D5:D11.

10. Bilden Sie in Zelle E4 mittels einer Formel die Differenz der beiden Jahre und kopieren Sie die Formel anschließend in die Zellen E5:E11.

Ihr Ergebnis sieht nun so aus:

Wenn Sie Ihr Ergebnis mit der Musterlösung vergleichen möchten, öffnen Sie hierzu die Arbeitsmappe betriebszugehoerigkeit_3_4_6_3_e.xlsx.

UND JETZT SIND SIE DRAN!

Öffnen Sie bitte die Arbeitsmappe geburtstagsliste_3_4_6_3_u.xlsx. Berechnen Sie für jeden Mitarbeiter, in welchem Monat er Geburtstag hat. Vergleichen Sie Ihr Ergebnis mit der Datei geburtstagsliste_3_4_6_3_ue.xlsx.

 

Dieser Artikel gefällt Ihnen?

Dann teilen Sie ihn mit Freunden oder erhalten Sie mit unserem Newsletter die neuesten Infos.

Ihr Kommentar zu diesem Artikel

Connect with Facebook

*