Excel: Daten löschen

DARUM GEHT’S

Sie stellen fest, dass der Wert in einer Zelle falsch ist. Den korrekten Wert können Sie im Moment nicht ermitteln. Um zu verhindern, dass Ihre Auswertung mit falschen Werten in Umlauf gerät, wollen Sie in Excel die falschen Daten löschen.

Wie Sie Zellinhalte löschen ohne neue Daten einzugeben, erfahren Sie in diesem Lernobjekt.

SO WIRD’S GEMACHT

In Excel Dateb löschen, können Sie grundsätzlich mit der [Entf]-Taste. Durch Drücken dieser Taste löschen Sie den Inhalt der aktiven Zelle.

ACHTUNG

Viele Excel-Anwender haben sich angewöhnt, die Leertaste zu verwenden, um den Inhalt einer Zelle zu “löschen”. Da eine neue Eingabe den alten Inhalt ersetzt, erscheint die Zelle jetzt leer – ein Leerschritt wird nicht dargestellt. Aber auch ein Leerschritt stellt einen Zellinhalt dar, die Zelle ist somit nicht wirklich leer. Das kann in späteren Auswertungen zu falschen Ergebnissen führen. Da der Leerschritt nicht angezeigt wird, ist ein solcher Fehler extrem schwer zu finden. Vermeiden Sie es deshalb unter allen Umständen, Zellen mit der Leertaste zu “löschen”.

SCHRITT FÜR SCHRITT

Löschen Sie nun den Wert in Zelle B3. Um die folgenden Schritte nachvollziehen zu können, öffnen Sie bitte die Arbeitsmappe umsatzauswertung_3_2_3_3.xlsx.

1. Markieren Sie die Zelle B3.

2. Drücken Sie auf der Tastatur die [Entf]-Taste, um in Excel Daten zu löschen.

3. Der Inhalt der Zelle wurde gelöscht.

Das Ergebnis können Sie mit der Datei umsatzauswertung_3_2_3_3_e.xlsx vergleichen.

UND JETZT SIND SIE DRAN!

Öffnen Sie die Arbeitsmappe umsatzauswertung_3_2_3_3_u.xlsx.

Löschen Sie bei den Non-Food-Artikeln den Umsatz des Vorjahres.

Vergleichen Sie Ihr Ergebnis mit der Datei umsatzauswertung_3_2_3_3_ue.xlsx.

Dieser Artikel gefällt Ihnen?

Dann teilen Sie ihn mit Freunden oder erhalten Sie mit unserem Newsletter die neuesten Infos.

Ihr Kommentar zu diesem Artikel

Connect with Facebook

*