Excel: Die RANG Formel

DARUM GEHT’S

Sie haben eine Liste aller Verkäufer, die in Ihrem Unternehmen beschäftigt sind, sowie deren bisherige Umsätze. Sie möchten eine Rangfolge nach den Umsätzen der einzelnen Verkäufer erstellen. Dazu können Sie in Excel die RANG Formel nutzen.

In diesem Lernobjekt erfahren Sie, wie Sie mit der Funktion RANG.GLEICH arbeiten.

SO WIRD’S GEMACHT

Die Funktion RANG.GLEICH berechnet den Rang einer Zahl innerhalb einer Gruppe von Zahlen. Es gibt in diesem Beispiel bereits eine Aufstellung der Umsätze je Verkäufer.

Sie finden in Excel die RANG Formel in der Kategorie Statistik des Funktionsassistenten.

ACHTUNG

Eventuell kennen Sie von früheren Excel-Versionen die Funktion RANG. Diese entspricht in Excel 2010 der Funktion RANG.GLEICH. Die Funktion RANG wird weiterhin von Excel unterstützt.

Die Funktion RANG.GLEICH benötigt mindestens zwei Argumente, das Argument Reihenfolge ist optional. Am sichersten ist es, wenn Sie sich angewöhnen, prinzipiell alle drei Argumente anzugeben.

1. Das Argument Zahl gibt an, für welche Zahl Sie den Rang ermitteln wollen. Klicken Sie hierfür in die Zelle B4.

2. Bezug ist die vollständige Gruppe von Zahlen, zu der der Eintrag in Zahl gehört. Markieren Sie für diesen Bereich B4:B12. Der Bezug wird damit in die Funktion übernommen. Da dieser Zellbereich für alle anderen Werte auch gilt, müssen Sie einen absoluten Bezug erstellen. Nur so können Sie Ihre Funktion später kopieren.

3. Reihenfolge gibt an, wie der Rang berechnet werden soll: Mit der Angabe von 0 (Null) bestimmen Sie, dass der höchste Wert Rang 1 belegt. Jede andere Angabe führt dazu, dass dem kleinsten Wert Rang 1 zugewiesen wird.

Um Ihre Eingabe zu beenden, klicken Sie auf OK.

In der Bearbeitungsleiste steht nun die ausgefüllte Funktion:

Dies bedeutet: Ermittle für den Wert in Zelle B4, welchen Rang dieser im Zellbereich B4:B12 einnimmt. Der höchste Wert soll dabei Rang 1 belegen.

Um nun auch die Ränge der übrigen Verkäufer zu ermitteln, nutzen Sie die AutoAusfüllen-Funktion. Hierfür ist es wichtig, dass Sie den Bereich B4:B12 als absoluten Bezug eingegeben haben: $B$4:$B$12. Nur so wird dieser Bereich beim AutoAusfüllen nicht verschoben.

TIPP

Wie Sie einen absoluten Bezug setzen und was das genau ist, erfahren Sie im Lernobjekt Relative und absolute Zellbezüge.

TIPP

Wie Sie die Funktion AutoAusfüllen nutzen, um eine Funktion auf andere Zellen zu übertragen, erfahren Sie im Lernobjekt AutoAusfüllen.

SCHRITT FÜR SCHRITT

Sie möchten nun die Rangfolge für die Verkäufer Ihres Unternehmens berechnen. Öffnen Sie bitte die Datei Rangfolge_3_5_5_2.xlsx, damit Sie die folgenden Schritte nachvollziehen können.

1. Markieren Sie die Zelle C4.

2. Starten Sie den Funktionsassistenten über die Schaltfläche .

3. Wählen Sie in der Kategorie Statistik die Funktion RANG.GLEICH aus und klicken Sie auf OK.

4. Das Argument Zahl ist ausgewählt. Klicken Sie in die Zelle B4, um deren Bezug zu übernehmen.

5. Klicken Sie in das Argument Bezug.

6. Markieren Sie die Zellen B4:B12.

7. Drücken Sie die Taste [F4]. Der Bezug wird umgewandelt in $B$4:$B$12.

8. Klicken Sie in das Argument Reihenfolge und geben Sie dort eine 0 (Null) ein.

9. Schließen Sie die Funktion mit OK ab.

10. Kopieren Sie die Funktion mittels AutoAusfüllen nach unten bis zur Zelle C12.

Ihr Ergebnis sollte nun so aussehen.

Wenn Sie Ihr Ergebnis mit der Musterlösung vergleichen möchten, öffnen Sie hierzu die Arbeitsmappe Rangfolge_3_5_5_2_e.xlsx.

UND JETZT SIND SIE DRAN!

Setzen Sie in in Excel die RANG Formel ein. Öffnen Sie die Arbeitsmappe Rangfolge_3_5_5_2_u.xlsx.

Berechnen Sie in Spalte C die Rangfolge der Artikelgruppen nach deren Umsatz.

Sie können Ihr Ergebnis mit der Datei Rangfolge_3_5_5_2_ue.xlsx vergleichen:

Dieser Artikel gefällt Ihnen?

Dann teilen Sie ihn mit Freunden oder erhalten Sie mit unserem Newsletter die neuesten Infos.

Ihr Kommentar zu diesem Artikel

Connect with Facebook

*