Excel: Einblenden einer Pivottabelle in einem Diagramm

DARUM GEHT’S

Sie möchten die Auswertung einer Pivottabelle mit einer grafischen Darstellung unterstreichen. Dafür stellt Excel das PivotChart zur Verfügung, das Ihre Pivottabelle in ein Diagramm verwandelt. Wie Sie mit Ihrer Pivottabelle ein PivotChart erstellen können und in Excel dies einblenden in einem Diagramm, erfahren Sie in diesem Lernobjekt.

Einblenden

SO WIRD’S GEMACHT

Jede Pivottabelle können Sie mit Diagrammen, den so genannten PivotCharts, grafisch darstellen. Bei der PivotChart-Erstellung gehen Sie genauso vor wie beim Erstellen von Diagrammen von gewöhnlichen Excel-Tabellen.
Der große Unterschied zu normalen Diagrammen liegt allerdings in der flexiblen Gestaltung der PivotCharts. Das Layout und die Anzeige der Daten können wie in einem PivotTable-Bericht jederzeit schnell verändert werden.
Ein PivotChart können Sie sowohl auf der Grundlage einer Pivottabelle, als auch einer normalen Excel-Tabelle aus erstellen.

PivotChart aus einer Excel-Tabelle erstellen

Um ein PivotChart auf der Grundlage einer Excel-Tabelle zu erstellen, gehen Sie wie bei der Erstellung einer Pivottabelle vor. Markieren Sie hierzu eine beliebige Zelle in der Tabelle und wechseln Sie ins Register Einfügen. Klicken Sie anschließend in der Gruppe Tabellen auf den Pfeil der Schaltfläche Einblenden. Wählen Sie dann Einblenden aus. Daraufhin öffnet sich das Dialogfenster PivotTable mit PivotChart erstellen, in welchem Sie folgende Einstellungen vornehmen können:

Einblenden

Der Tabellenbereich im Feld Tabelle/Bereich ist automatisch ausgewählt und bezieht sich auf den gesamten Tabellenbereich, der als Basis für das PivotChart verwendet wird. Sollten die Angaben nicht korrekt sein, können Sie sie in diesem Feld entsprechend verändern.

Aktivieren Sie die Option Neues Arbeitsblatt, wenn das PivotChart in einem neuen Arbeitsblatt angelegt werden soll. Nach der Bestätigung finden Sie ein neues Tabellenblatt in Ihrer Excel-Tabelle vor. Sofern Sie das PivotChart in ein bestehendes Arbeitsblatt integrieren möchten, aktivieren Sie die Option Vorhandenes Arbeitsblatt und geben im Feld Quelldatei die obere linke Position des PivotCharts ein.

Nach dem Bestätigen wird Ihnen:

der Pivottable-Bereich, der Aufgabenbereich PivotTable-Feldliste und ein leerer Bereich für das PivotChart angezeigt.

Einblenden

Einblenden
ACHTUNG

Je nachdem ob die Pivottabelle oder das PivotChart markiert ist, werden im Menüband entweder die gewohnten PivotTable-Tools oder die im Lernobjekt PivotChart ändern und filtern beschriebenen PivotChart-Tools angezeigt. Manche Schaltflächen sind in beiden Tools enthalten, jedoch an verschiedenen Stellen zu finden.

Einblenden

ACHTUNG

Sollte der Aufgabenbereich PivotTable-Feldliste nicht angezeigt werden, können Sie diesen über die Schaltfläche Feldliste Einblenden aktivieren. Diese finden Sie im Register Optionen unter der Gruppe Anzeigen, wenn die PivotTable-Tools aktiv sind, Sie also in die Pivottabelle geklickt haben. Wenn die PivotChart-Tools aktiv sind, finden Sie die Schaltfläche im Register Analyse in der Gruppe Excel Einblenden/Ausblenden.

Das Layout festlegen

Das Layout legen Sie über den Aufgabenbereich PivotTable-Feldliste fest. Die vier Feldbereiche im Aufgabenbereich haben im Vergleich zur Pivottabelle nur zum Teil andere Bezeichnungen:

Einblenden

Berichtsfilter: Über den Berichtsfilter haben Sie die Möglichkeit, die Daten in Ihrem PivotChart mittels eines Filters einzuschränken. Wählen Sie für den Filter Werte aus der Quelldatei, die beispielsweise eine Kategorie und Gruppierung der Daten beinhaltet.

Legendenfelder: In diesem Feld legen Sie die X-Achse des Diagramms fest. Gleichzeitig ist das Legendenfeld die Spaltenbeschriftung in der Pivottabelle.

Achsenfelder: Dieses Feld füllt die Daten der Y-Achse im Diagramm und ist gleichzeitig die Zeilenbeschriftung in der Pivottabelle.

Werte: In diesem Bereich legen Sie die Werte fest, die Sie grafisch ausgewertet haben möchten.

Ziehen Sie anschließend die gewünschten Felder mit gedrückter linker Maustaste in die vier Bereiche. Gleichzeitig wird das PivotChart und die dazugehörige Pivottabelle erstellt.

Einblenden

Die Feldnamen, die nun in der Feldliste mit einem aktivierten Kontrollfeld hervorgehoben wurden, erscheinen im PivotChart Bereich als Schaltflächen. Diese ermöglichen es Ihnen, die Daten der Felder zu filtern. Wie dies genau funktioniert, erfahren Sie im Lernobjekt PivotChart ändern und filtern.

Einblenden

TIPP

Sie können die Ansicht des Aufgabenbereichs PivotTable-Feldliste über die Schaltfläche((Bild12))  auch ausblenden, um eine bessere Übersicht im Tabellenblatt zu erhalten.

PivotChart aus einer Pivottabelle erstellen

Wenn Sie bereits eine Pivottabelle erstellt haben, ist es sehr einfach, auf dieser Grundlage ein PivotChart zu erstellen. Markieren Sie eine Zelle in der Pivottabelle und klicken Sie in den PivotTable-Tools im Register Optionen in der Gruppe Tools auf die Schaltfläche Einblenden. Es öffnet sich das Dialogfenster Diagramm einfügen, wo Sie den Diagrammtyp auswählen können. Bestätigen Sie die Auswahl mit OK und das PivotChart wird aus den Daten der Pivottabelle generiert.

SCHRITT FÜR SCHRITT

Erstellen Sie ein PivotChart. Um die folgenden Schritte besser nachvollziehen zu können, öffnen Sie die Datei Kundenbestelldatei_03_09_06_01.xlsx.

1.    Markieren Sie eine beliebige Zelle in der Tabelle und wechseln Sie ins Register Einfügen.

2.    Klicken Sie in der Gruppe Tabellen auf den Pfeil der Schaltfläche PivotTable Einblenden.

3.    Wählen Sie Einblenden aus.

4.    Belassen Sie die Einstellungen im Dialogfenster PivotTable mit PivotCharts erstellen und bestätigen Sie den Vorgang mit OK. In Ihrer Arbeitsmappe wird nun ein neues Tabellenblatt eingefügt.

5.    Fügen Sie nun die folgenden Feldnamen den einzelnen Feldbereichen hinzu. Wählen Sie für den Bereich Berichtsfelder den Feldnamen Stadt, für den Bereich Legendenfelder den Feldnamen Kundenkategorie, für den Bereich Achsenfelder den Feldnamen Verkaufsgebiet und zum Schluss für den Bereich Werte den Feldnamen Bestellhöhe. Ziehen Sie dafür im Aufgabenbereich PivotTable-Feldliste die jeweiligen Feldnamen in die Bereiche.

Ihr Ergebnis sollte nun wie folgt aussehen:

Einblenden

Das Ergebnis können Sie bei Bedarf auch gerne mit der folgenden Datei vergleichen: Kundenbestelldatei_03_09_06_01_e.xlsx

UND JETZT SIND SIE DRAN!

Öffnen Sie die Datei Kundenbestelldatei_03_09_06_01_u.xlsx. Wechseln Sie zum Tabellenblatt Pivottabelle und erstellen aus dieser Tabelle ein PivotChart. Vergleichen Sie Ihr Ergebnis mit der Datei Kundenbestelldatei_03_09_06_01_ue.xlsx. Gegebenenfalls kann die Diagrammform in der Darstellung abweichen. Sie können nun eine Pivottabelle in Excel in einem Diagramm einblenden.

Einblenden

Dieser Artikel gefällt Ihnen?

Dann teilen Sie ihn mit Freunden oder erhalten Sie mit unserem Newsletter die neuesten Infos.

Ihr Kommentar zu diesem Artikel

Connect with Facebook

*