Excel: Exponent und andere Sonderzeichen einfügen

DARUM GEHT’S

Sie arbeiten viel mit Excel? Exponent und andere Sonderzeichen kommen oft in Ihren Datensätzen vor? Sie erstellen zum Beispiel eine Tabelle mit Umsatzzahlen und möchten hinter einigen Produktnamen das textregistered-Zeichen einfügen. Wie Sie Sonderzeichen und Symbole in Excel einfügen können, erfahren Sie in diesem Lernobjekt.

Exponent
SO WIRD’S GEMACHT

Um ein Sonderzeichen einzufügen, positionieren Sie den Cursor an die Stelle, wo das Sonderzeichen eingefügt werden soll. Sonderzeichen, Symbole und andere Zeichen, die auf der Tastatur nicht vorhanden sind, können Sie im Register Einfügen in der Gruppe Symbole über die Schaltfläche Exponent einfügen.

Exponent

Ein Klick auf die Schaltfläche Exponent öffnet das zugehörige Dialogfenster:

Exponent

Hier finden Sie die Symbole, die Excel zur Verfügung stellt. Ist das gesuchte Symbole nicht dabei, stellen Sie ggf. eine andere Schriftart oder ein anderes Subset in den entsprechenden Auswahllisten ein.
Die Auswahlliste Subset: unterteilt Symbole und Sonderzeichen in Kategorien, um die Navigation zu erleichtern. Ist das gewünschte Zeichen auf den ersten Blick nicht sichtbar, wählen Sie hier eine passendere Kategorie, wie z. B. Währungssymbole.

Eine weitere Möglichkeit, um das gesuchte Symbole zu finden, ist die Auswahlliste Schriftart: Möglicherweise ist das Symbol, das Sie suchen, in einer anderen Schriftart verfügbar. Zu jeder Schriftart gehören neben den normalen Buchstaben und Zahlen auch Symbole und Sonderzeichen.

Wenn Sie ein Symbol suchen, das Sie kürzlich verwendet haben, so finden Sie es unter Zuletzt verwendete Symbole:.
Hier sehen Sie den Namen des aktuell ausgewählten Symbols.

Klicken Sie auf die Schaltfläche Exponent, um das ausgewählte Symbol einzufügen. Das Dialogfenster bleibt danach weiterhin geöffnet, so dass Sie mehrere Zeichen nacheinander in Ihren Text einfügen können.
Um das Dialogfenster zu schließen, klicken Sie auf Exponent.

ACHTUNG

Sie finden unter den Symbolen auch zahlreiche Währungssymbole. Diese sollten Sie allerdings nicht direkt hinter Geldbeträge einfügen, mit denen Sie rechnen möchten. Ein eingefügtes Sonderzeichen führt dazu, dass Excel diesen Wert nicht mehr als Zahl erkennen kann und stattdessen wie einen Text behandelt. Um dies zu vermeiden, formatieren Sie die Zelle mit dem entsprechenden Währungsformat. Wie das geht, erfahren Sie im Lernobjekt Zahlen-Währung/Buchhaltung.

TIPP

Die Schriftart Wingdings bietet zahlreiche Sonderzeichen und Symbole.

SCHRITT FÜR SCHRITT

Um die folgenden Schritte nachvollziehen zu können, öffnen Sie bitte die Arbeitsmappe umsatzauswertung_3_2_3_5.xlsx. Fügen Sie nun hinter solu-Cola in der Zelle A6 das textregistered-Zeichen ein.

1.    Setzen Sie den Cursor in Zelle A6 hinter solu-Cola.

2.    Klicken Sie auf das Register Einfügen.

3.    Klicken Sie auf die Schaltfläche Symbol.

4.    Stellen Sie sicher, dass als Schriftart: (normaler Text) eingestellt ist.

5.    Stellen Sie sicher, dass als Subset: Lateinisch-1 (erweitert) eingestellt ist.

6.    Klicken Sie auf das textregistered-Zeichen.

7.    Klicken Sie auf die Schaltfläche Exponent.

8.    Da Sie kein weiteres Symbol einfügen möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche Exponent, um das Dialogfenster Symbol zu schließen.

Das Ergebnis können Sie mit der Datei umsatzauswertung_3_2_3_5_e.xlsx vergleichen.

Exponent

UND JETZT SIND SIE DRAN!

Bitte öffnen Sie die Arbeitsmappe umsatzauswertung_3_2_3_5_u.xlsx. Fügen Sie in Zelle D2 das Symbol Exponent ein. Sie finden dieses unter der Schriftart Wingdings. Vergleichen Sie das Ergebnis mit der Datei umsatzauswertung_3_2_3_5_ue.xlsx. Auf diese Weise können Sie auch in Excel einen Exponent einfügen.

Exponent

Dieser Artikel gefällt Ihnen?

Dann teilen Sie ihn mit Freunden oder erhalten Sie mit unserem Newsletter die neuesten Infos.

Ihr Kommentar zu diesem Artikel

Connect with Facebook

*