Excel: Funktion ISTLEER

DARUM GEHT’S

Sie möchten eine Statistik über die Durchlaufzeit von Aufträgen erstellen. Hierzu berechnen Sie die Differenz zwischen Auslieferungsdatum und Auftragseingangsdatum. Bei Aufträgen, welche noch nicht ausgeliefert sind, erhalten Sie unsinnige Ergebnisse. Sie möchten verhindern, dass diese angezeigt werden. Dazu möchten Sie die Funktion ISTLEER nutzen.

In diesem Lernobjekt erfahren Sie, wie Sie in Excel die ISTLEER Funktion anwenden.

SO WIRD’S GEMACHT

Die Funktion in Excel ISTLEER prüft, ob der Inhalt einer Zelle leer ist und gibt als Ergebnis den Wahrheitswert WAHR bzw. FALSCH aus. Diese Funktion kommt häufig zusammen mit der Funktion WENN zum Einsatz.

In diesem Beispiel werden unsinnige Werte ausgerechnet, wenn das Auslieferungsdatum nicht angegeben wird also die Zelle leer ist. Sie möchten, dass der Zellinhalt in Spalte D leer bleibt, wenn nicht beide Spalten B und C einen Eintrag haben. Andernfalls soll die Durchlaufzeit berechnet werden.

Klicken Sie zunächst in die Zelle, in die das gewünschte Ergebnis eingetragen werden soll, in diesem Fall Zelle D4. Anschließend starten Sie den Funktionsassistenten und wählen die Funktion WENN aus. Anschließend klicken Sie in das Eingabefeld Prüfung. Wählen Sie aus dem Namenfeld zur Auswahl der Funktionen Weitere Funktionen.

In der Kategorie Information finden Sie die Funktion ISTLEER. Es öffnet sich ein neues Fenster für die Funktion ISTLEER. Tragen Sie im Eingabefeld Wert die Zelle C4 ein.