Excel-Hintergrundbild: Zellen mit Farbskalen hervorheben

DARUM GEHT’S

Um das Excel-Hintergrundbild übersichtlicher zu gestalten, können Sie einzelne Zellen farblich hervorheben. Die bedingte Formatierung mit Farbskalen ermöglicht es Ihnen, die Werte eines Datenbereichs je nach deren Höhe mit einer anderen Farbe zu formatieren.

Wie Sie Zellen mit Hilfe von Farbskalen optisch hervorheben und was Sie dabei beachten müssen, erfahren Sie in diesem Lernobjekt.

Hintergrund

SO WIRD’S GEMACHT

Die Bedingte Formatierung mit Farbskalen ermöglicht es, den Verlauf einer Datenreihe mit Hilfe von Farben und deren Schattierungen in Ihrem Excel-Hintergrundbild optisch hervorzuheben. Dafür können Sie zwischen einer 2-Farben-Skala und einer 3-Farben-Skala wählen. Bei der 2-Farben-Skala, wie beispielsweise der gelb-roten, repräsentiert die eine Farbe den niedrigsten Wert innerhalb des markierten Bereichs, die andere den höchsten. Alle anderen Werte werden entsprechend ihrer Größe mittels einer zwischen gelb und rot liegenden Farbschattierung dargestellt.
Um einem Datenbereich eine Farbskala zuzuordnen, markieren Sie zunächst diesen:

Hintergrund

Klicken Sie anschließend im Register Start in der Gruppe Formatvorlagen auf die SchaltflächeHintergrund, es öffnet sich daraufhin eine Auswahlliste:

Hintergrund

Im Auswahlmenü fahren Sie mit der Maus auf Hintergrund:

Hintergrund

Daraufhin öffnet sich folgendes Untermenü:

Hintergrund

Hier finden Sie folgende Vorlagen zur Auswahl:

Hintergrund

3-Farben Skala: Bei dieser Skalen-Art werden drei verschiedene Farben zur Hervorhebung des Datenverlaufs verwendet.
2-Farben Skala: Bei dieser Skalen-Art werden zwei verschiedene Farben zur Hervorhebung des Datenverlaufs verwendet.
Sie möchten nun die Prozentwerte in der Spalte Auslastung mit der 3-Farben-Skala Grün-Gelb-Rot hervorheben. Klicken Sie dafür auf die Option Grün-Gelb-Rot:

Hintergrund

Sie haben dem markierten Datenbereich eine Farbskala hinzugefügt. Es handelt sich hierbei um eine 3-Farben-Skala, in welcher die niedrigsten Werte rot, die mittleren Werte gelb und die höchsten Werte grün hinterlegt werden:

Hintergrund

 

Niedrigster Wert
Mittlerer Wert
Höchster Wert

TIPP

Wenn Sie eine Bedingte Formatierung löschen möchten, klicken Sie im Register Start auf die Schaltfläche Bedingte Formatierung und wählen Sie die Option Regeln löschen.

ACHTUNG

Die Bedingte Formatierung mit Farbskalen wird von älteren Excel-Versionen nicht unterstützt. Deshalb werden die Farbskalen nicht angezeigt, falls Sie die Datei im Kompatibilitätsmodus mit einer älteren Excel-Version öffnen.

SCHRITT FÜR SCHRITT

Hier erfahren Sie Schritt für Schritt, wie Sie in Ihrem Excel-Hintergrundbild Zellen mit Farbskalen hervorheben. Versehen Sie nun die Spalte Auslastung mit der 3-Farben-Skala Grün-Gelb-Rot . Öffnen Sie dazu die Datei Hotel_3_10_5_1.xlsx.

1.    Markieren Sie in der Spalte Auslastung den Datenbereich (C10:C22).

2.    Klicken Sie im Register Start in der Gruppe Formatvorlagen auf die Schaltfläch Hintergrund .

3.    Es öffnet sich ein Auswahlmenü.

4.    Fahren Sie mit der Maus auf die Option Hintergrund  .

5.    Wählen Sie aus dem nun geöffneten Untermenü die 3-Farben-Skala Grün-Gelb-Rot aus.

6.    Die ausgewählte Formatierung wird auf die markierten Daten angewendet.

Wenn Sie möchten, können Sie Ihr Ergebnis mit der Musterlösung vergleichen. Öffnen Sie dazu die Datei Hotel_3_10_5_1_e.xlsx.
Ihr Ergebnis sollte nun so aussehen:

Hintergrund

UND JETZT SIND SIE DRAN!

Jetzt können Sie aktiv in ihrem Excel-Hintergrundbild Zellen mit Farbskalen hervorheben! Öffnen Sie die Tabelle Hotel_3_10_5_1_u.xlsx und wählen Sie für die Spalte Auslastung die 2-Farben-Skala Gelb-Grün aus.

Das Ergebnis sollte nun wie in der Datei Hotel_3_10_5_1_ue.xlsx aussehen:

Hintergrund

Dieser Artikel gefällt Ihnen?

Dann teilen Sie ihn mit Freunden oder erhalten Sie mit unserem Newsletter die neuesten Infos.

Ihr Kommentar zu diesem Artikel

Connect with Facebook

*