Excel – LINKS und RECHTS als nützliche Funktionen

DARUM GEHT’S

Ihnen liegt eine Liste von Artikel-Codes vor. In diesen Codes ist auf den ersten beiden Stellen die Artikelgruppe verschlüsselt. Diese möchten Sie für eine Auswertung vom restlichen Zellinhalt trennen. Dazu können Sie die Funktion von Excel „LINKS“ bzw. „RECHTS“ nutzen.
In diesem Lernobjekt erfahren Sie, wie Sie die Funktionen LINKS und RECHTS verwenden, um Teile aus einem Zellinhalt wiederzugeben.

Excel Links

SO WIRD’S GEMACHT

Mit der einen Funktion von Excel – LINKS – können Sie eine beliebige Anzahl an Zeichen vom Anfang eines Zellinhalts extrahieren (also von links). Die andere Funktion, RECHTS, dient dem selben Zweck, allerdings vom Ende des Zellinhalts gerechnet (also von rechts). Beide Funktionen benötigen zwingend zwei Argumente:
- Zelle, welche den Text enthält.
- Anzahl der zu extrahierenden Zeichen.

Excel Links

Die folgenden Beispiele machen die Funktionsweise klarer:

Excel Links

In der oberen Zeile wurde die Funktion „Excel LINKS“ angewendet und die ersten beiden Zeichen der Zelle B3 extrahiert.
Die Funktion RECHTS mit den Argumenten B3 und 4 gibt dagegen vier Zeichen von rechts aus der Zelle B3 aus.
Für dieses Beispiel klicken Sie zunächst in die Zelle B4, in der das Ergebnis erscheinen soll. Anschließend öffnen Sie über die Schaltfläche Excel Links den Funktionsassistenten. Wenn Sie aus der Kategorie Text die Funktion LINKS auswählen, öffnet sich das Dialogfenster Funktionsargumente.

Excel Links

Im Argument Text geben Sie die Zelle ein, aus der der Inhalt extrahiert werden soll, in diesem Fall A4. Bei Anzahl_Zeichen geben Sie eine “2” ein, damit die ersten beiden Zeichen von links ausgegeben werden.
Klicken Sie auf OK, um Ihre Eingabe zu bestätigen. In der Bearbeitungszeile steht nun folgendes:

Excel Links

Dies bedeutet: Gebe aus der Zelle A4 die zwei ersten links stehenden Zeichen wieder.
Sie können über die Funktion AutoAusfüllen die Funktion LINKS auf die restlichen Zellen kopieren.

SCHRITT FÜR SCHRITT

Hier sehen Sie beispielhaft die Arbeitsschritte zum Arbeiten mit Excel – LINKS und RECHTS. Trennen Sie zuerst die ersten beiden Stellen des Artikel-Codes vom restlichen Zellinhalt ab. Damit Sie die folgenden Schritte nachvollziehen können, öffnen Sie bitte die Datei artikelgruppen_3_5_9_1.xlsx.

1.    Markieren Sie die Zelle B4.
2.    Starten Sie den Funktionsassistenten.
3.    Wählen Sie aus der Kategorie Text die Funktion LINKS.
4.    Geben Sie für das Argument Text die Zelle A4 an.
5.    Geben Sie für das Argument Anzahl Zeichen an: 2.
6.    Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit OK.
7.    Kopieren Sie die Funktion nach unten bis zur Zelle B26.

Das Ergebnis sollte nun so aussehen:

Excel Links

Wenn Sie Ihr Ergebnis mit der Musterlösung vergleichen möchten, öffnen Sie hierzu die Datei artikelgruppen_3_5_9_1_e.xlsx.

UND JETZT SIND SIE DRAN!

Jetzt können Sie aktiv mit den Funktionen von Excel – LINKS und RECHTS – arbeiten. Öffnen Sie dazu bitte die Datei adressliste_3_5_9_1_u.xlsx.
Für gezielte Mailing-Aktionen möchten Sie die ersten drei Stellen der Postleitzahlen in Spalte G ermitteln.
Sie können Ihr Ergebnis mit der Datei adressliste_3_5_9_1_ue.xlsx vergleichen.

Excel Links

Dieser Artikel gefällt Ihnen?

Dann teilen Sie ihn mit Freunden oder erhalten Sie mit unserem Newsletter die neuesten Infos.

Ihr Kommentar zu diesem Artikel

Connect with Facebook

*