Funktionen von Excel: Mittelwert, MAX und MIN

DARUM GEHT’S

Sie möchten für eine Auswertung den durchschnittlichen, den höchsten und den niedrigsten Umsatz berechnen. Dies können Sie mit den Funktionen von Excel – Mittelwert, MAX und MIN – einfach und schnell erledigen.

Wie Sie die Funktionen MAX, MIN und MITTELWERT anwenden und was Sie dabei beachten müssen, erfahren Sie in diesem Lernobjekt.

Mittelwert

Rechnen mit Excel – Mittelwert, MAX und MIN – SO WIRD’S GEMACHT

Die Anwendung der Funktionen MAX (Maximalwert = Größter Wert; berechnet den größten Wert in einer Gruppe von Werten), MIN (Minimalwert = Kleinster Wert; berechnet den kleinsten Wert in einer Gruppe von Werten ) und MITTELWERT (Durchschnittswert; berechnet den Durchschnittswert einer Gruppe von Werten) ist sehr ähnlich wie die Anwendung der Summe. Klicken Sie als erstes in die Zelle, in der das Ergebnis stehen soll und dann im Register Start in der Gruppe Bearbeiten auf den Pfeil der Schaltfläche Mittelwert .

Mittelwert

Wählen Sie nun Mittelwert, Max oder Min aus.

Mittelwert

Excel macht Ihnen nun einen Vorschlag, welche Zellen in die Funktion einbezogen werden sollen. Durch Drücken der [Enter]-Taste übernehmen Sie den Vorschlag. Entspricht der Vorschlag nicht dem, was Sie berechnen möchten, markieren Sie den gewünschten Zellbereich und drücken Sie anschließend auf [Enter] (Zeigemethode).

Mittelwert

ACHTUNG

Leere Zellen werden von Excel als 0 interpretiert. Dies kann in einigen Berechnungen zu nicht gewünschten Ergebnissen führen. Deshalb sollten Sie nur die Zellen auswählen, die für die jeweilige Funktion relevant sind.

TIPP

Natürlich können Sie auch diese Funktionen direkt eintippen, geben Sie dafür nach der Eingabe von “=” den Namen der Funktion ein und direkt danach eine geöffnete Klammer “(” (kein Leerzeichen dazwischen einfügen!). Nun können Sie den Zellbereich entweder eintippen (z.B. E4:E9) oder mit der Maus markieren. Sobald Sie die Maustaste loslassen, wird der markierte Zellbereich in die Funktion übernommen. Schließen Sie die Funktion nun mit einer geschlossenen Klammer “)”. Wenn Sie nun die [Enter]-Taste drücken, wird die Funktion übernommen und das Ergebnis in der Zelle angezeigt.

SCHRITT FÜR SCHRITT

Hier erfahren Sie Schritt für Schritt, wie Sie die Funktionen von Excel – Mittelwert, Max und Min – sinnvoll nutzen können. Wenden Sie diese Funktionen nun an. Damit Sie die folgenden Schritte nachvollziehen können, öffnen Sie bitte die Arbeitsmappe projektuebersicht_3_4_5_3.xlsx.

Mittelwert

1.    Markieren Sie die Zelle B14.

2.    Klicken Sie auf die Pfeilschaltfläche neben Mittelwert .

3.    Wählen Sie aus der Liste die Funktion MAX.

4.    Korrigieren Sie den Vorschlag von Excel und wählen Sie nur die Zellen B4:B9 aus.

5.    Beenden Sie den Vorgang durch Drücken der [Enter]-Taste.

6.    Markieren Sie die Zelle B15.

7.    Klicken Sie auf die Pfeilschaltfläche neben Mittelwert .

8.    Wählen Sie nun aus der Liste die Funktion MIN.

9.    Korrigieren Sie den Vorschlag von Excel und wählen Sie nur die Zellen B4:B9 aus.

10.    Beenden Sie den Vorgang durch Drücken der [Enter]-Taste.

11.    Markieren Sie die Zelle B16.

12.    Klicken Sie erneut auf die Pfeilschaltfläche neben Mittelwert.

13.    Wählen Sie aus der Liste die Funktion MITTELWERT.

14.    Korrigieren Sie den Vorschlag von Excel und wählen Sie nur die Zellen B4:B9 aus.

15.    Kopieren Sie die Formeln mit AutoAusfüllen in die weiteren Zellen.

16.    Beenden Sie den Vorgang durch Drücken der [Enter]-Taste.

Ihr Ergebnis sollte nun so aussehen:

Mittelwert

Wenn Sie Ihr Ergebnis mit der Musterlösung vergleichen möchten, öffnen Sie hierzu die Arbeitsmappe projektuebersicht_3_4_5_3_e.xlsx.

UND JETZT SIND SIE DRAN!

Jetzt können Sie aktiv mit Excel Mittelwert, MIN und MAX berechnen! Öffnen Sie dazu bitte die Arbeitsmappe umsatzliste_3_4_5_3_u.xlsx. Berechnen Sie in den Spalten G:I die Werte für jede Warengruppe. Vergleichen Sie Ihr Ergebnis mit der Datei umsatzliste_3_4_5_3_ue.xlsx.

Mittelwert

Dieser Artikel gefällt Ihnen?

Dann teilen Sie ihn mit Freunden oder erhalten Sie mit unserem Newsletter die neuesten Infos.

Ihr Kommentar zu diesem Artikel

Connect with Facebook

*