In Excel Grafik erstellen mit Sparklines

DARUM GEHT’S

Sie haben eine Umsatzstatistik erstellt. Damit die Tendenz der Umsatzentwicklung im Zeitablauf besser deutlich wird, suchen Sie jetzt nach einer einfachen Möglichkeit, in Excel eine Grafik erstellen zu können. Sie möchten zu diesem Zweck allerdings kein eigenes Diagramm anfertigen. Für diese Fälle bietet Ihnen Excel die Möglichkeit, Sparklines einzufügen. Wie Sie Sparklines einfügen, erfahren Sie in diesem Lernobjekt.

SO WIRD’S GEMACHT

Sparklines einfügen

Durch das Einfügen von Sparklines können Sie ganz einfach in Excel eine Grafik erstellen. Um Sparklines einzufügen, markieren Sie die Daten, die Sie grafisch darstellen möchten. Wechseln Sie dann in das Register Einfügen und klicken Sie in der Gruppe Sparklines auf die Schaltfläche.

Sparklines

Sparklines

Daraufhin erhalten Sie das folgende Dialogfenster:

Sparklines

Prüfen Sie, ob der angegebene Datenbereich korrekt ist.
Geben Sie die gewünschte Position der Sparklines an, z. B. den Bereich F4:F7. Sie können den gewünschten Bereich auch mit der Maus in der Tabelle markieren.
Bestätigen Sie Ihre Eingabe im Dialogfenster mit OK, daraufhin fügt Excel die Sparklines ein:

Sparklines

TIPP

Wenn Sie den Positionsbereich, in dem die Sparklines eingefügt werden sollen, mit der Maus auswählen, so erstellt Excel automatisch absolute Bezüge, z. B. $F$4:$F$7. Dies ist in diesem Fall gleichbedeutend mit relativen Bezügen, z. B. F4:F7. Sie können also beide Formen gleichwertig verwenden.

TIPP

In der Gruppe Sparklines stehen Ihnen neben der Schaltfläche Sparklines auch die Schaltflächen Sparklines  und Sparklines zur Verfügung.
Mit Sparklines  wird der Verlauf anstatt mit Linien mit Balken visualisiert.

Sparklines

Mit Sparklines stellen Sie positive und negative Zahlenwerte anschaulich dar:

Sparklines

Datenbereich anpassen

Möchten Sie den Datenbereich, in dem Sie die Excel-Grafik erstellen möchten, nachträglich anpassen, da beispielsweise eine neue Zeile hinzugekommen ist, wechseln Sie in das Register Sparklinetools (diese werden eingeblendet, sobald Sie eine Zelle anklicken, die eine Sparkline enthält) und klicken Sie in der Gruppe Sparkline auf den Pfeil der Schaltfläche Daten bearbeiten. Klicken Sie dann auf den Befehl Gruppenspeicherort und -daten bearbeiten…

Sparklines
TIPP

Sie können auch auf den oberen Teil der Schaltfläche klicken:

Sparklines

Daraufhin erscheint das Dialogfenster Sparklines bearbeiten. Geben Sie den neuen Zellbereich der Quelldaten (Datenbereich) und der Sparklines (Positionsbereich) ein und klicken Sie anschließend auf OK. Die Auswahl der Zellbereiche ist jeweils auch mit der Maus möglich.

Sparklines

Sparklines löschen

Möchten Sie mit Excel das Grafik erstellen rückgängig machen, also die Sparklines löschen, müssen Sie als erstes die Zelle oder den Bereich markieren, in dem sich die Sparklines befinden. Wechseln Sie anschließend in das Register Entwurf der Sparklinetools und klicken Sie in der Gruppe Gruppieren auf den Pfeil der Schaltfläche Löschen.

Sparklines

Daraufhin erhalten Sie folgende Auswahlliste:

Sparklines

Möchten Sie nur in einer einzelnen Zelle die Sparklines löschen, klicken Sie hier.
Möchten Sie alle Sparklines, d. h. die Sparklinegruppe löschen, wählen Sie diesen Befehl.

TIPP

Wenn Sie statt auf den Pfeil der Schaltfläche Löschen auf den linken Teil der Schaltfläche klicken, wird der Befehl Ausgewählte Sparklines löschen ausgeführt.

Sparklines

SCHRITT FÜR SCHRITT

Hier können Sie Schritt für Schritt nachverfolgen, wie Sie mit Sparklines in Excel eine Grafik erstellen: Fügen Sie in eine Umsatzstatistik Sparklines ein, damit die Entwicklung der Zahlen im Zeitablauf auch grafisch veranschaulicht wird. Öffnen Sie dafür zunächst die Datei Umsatz_3_13_3_1.xlsx.

1.    Markieren Sie in Tabelle 1 den Bereich B4:E7.

2.    Wechseln Sie das Register Einfügen und klicken Sie in der Gruppe Sparklines auf die SchaltflächeSparklines  .

3.    Geben Sie im Positionsbereich F4:F7 ein.

4.    Bestätigen Sie die Eingabe mit OK.

5.    Die Sparklines sind in die Tabelle eingefügt.

6.    Prüfen Sie, ob der Bereich F4:F7 noch markiert ist bzw. markieren Sie ihn.

7.    Löschen Sie die Sparklines wieder, indem Sie in den Sparklinetools im Register Entwurf in der Gruppe Gruppieren auf den Pfeil der Schaltfläche Löschen klicken. Wählen Sie dort den Befehl Ausgewählte Sparklinegruppen löschen.

UND JETZT SIND SIE DRAN!

Jetzt können Sie aktiv mit Sparklines in Excel eine Grafik erstellen! Öffnen Sie die Datei Umsatz_3_13_3_1_u.xlsx. Fügen Sie im Bereich H4:H6 Sparklines ein. Vergleichen Sie zur Kontrolle Ihr Ergebnis mit der Datei Umsatz_3_13_3_1_ue.xlsx.

Dieser Artikel gefällt Ihnen?

Dann teilen Sie ihn mit Freunden oder erhalten Sie mit unserem Newsletter die neuesten Infos.

Ihr Kommentar zu diesem Artikel

Connect with Facebook

*