Excel: Ein Gitternetz drucken

Excel: Ein Gitternetz drucken

DARUM GEHT’S

Normalerweise werden die Gitternetzlinien sowie die Zeilen- und Spaltenköpfe einer Excel-Tabelle nicht ausgedruckt.

Um sich in einer umfangreichen Liste auch in ausgedruckter Form gut zurechtzufinden und die entsprechenden Daten schnell wiederzufinden, möchten Sie diese Elemente aber auch im Ausdruck angezeigt bekommen.

Wie Sie in Excel das Gitternetz drucken können, erfahren Sie in diesem Lernobjekt. [Weiterlesen...]

In Excel die Gitternetzlinien ausblenden

In Excel die Gitternetzlinien ausblenden

DARUM GEHT’S

Beim Erstellen einer Excel-Tabelle kann es sinnvoll sein, die Tabelle in unterschiedlichen Ansichten zu betrachten. So ist es beim Erfassen der Daten praktisch, das Dokument in der Normalansicht zu sehen, oder Sie möchten in Excel die Gitternetlinien ausblenden. Für die Layoutkontrolle eignet sich besonders der Modus Seitenlayout und zum Festlegen der Seitenumbrüche der Umbruchmodus. In diesem Lernobjekt erfahren Sie, wie Sie zwischen den verschiedenen Ansichten wechseln können.

SO WIRD’S GEMACHT

Der schnellste Weg, eine andere Ansicht in Excel einzustellen, ist über die Schaltflächen in der Statusleiste. Über diese können Sie die Ansichten Normal, Seitenlayout und Umbruchvorschau einstellen.

Normal ist die Ansicht, in der Sie für gewöhnlich Daten eingeben und mit ihnen arbeiten.

Um die Tabelle so anzuzeigen, wie sie auf der gedruckten Seite ausgegeben werden würde, klicken Sie auf die Schaltfläche Seitenlayout. Verwenden Sie diese Ansicht auch, um sich Kopf- und Fußzeile anzeigen zu lassen.

Wenn Sie auf die Schaltfläche Umbruchvorschau klicken, wird Ihnen angezeigt, an welcher Stelle im ausgedruckten Dokument eine neue Seite beginnt. Wenn gewünscht, können Sie die Seitenumbrüche manuell anpassen, indem Sie die blauen Linie mit der Maus verschieben.

Sie können auch über das Register Ansicht zwischen diesen Ansichten wechseln.

Die Ansichten Normal, Seitenlayout und Umbruchvorschau sind dieselben, die Sie auch über die Statusleiste einstellen können.

Wenn Sie auf Benutzerdef. Ansichten klicken, können Sie eine eigene Ansicht definieren. Nehmen Sie dafür alle Einstellungen hinsichtlich Ansicht und Ausdruck vor, die Sie zusammen als neue Ansicht speichern möchten. Klicken Sie dann auf Benutzerdef. Ansichten. Im sich öffnenden Dialogfenster klicken Sie dann auf Hinzufügen.

Geben Sie dann einen Namen für die Ansicht ein. Ferner legen Sie fest, ob Ihre benutzerdefinierte Ansicht die Druckeinstellungen sowie ausgeblendete Zeilen-, Spalten und Filtereinstellungen enthalten soll. Mit Klick auf OK bestätigen Sie Ihre Einstellungen und schließen das Dialogfenster.

Die so gespeicherte Ansicht können Sie nun über die Schaltfläche Benutzerdef. Ansichten aufrufen.

Wenn Sie sich die Tabelle bildschirmfüllend ansehen möchten, klicken Sie dafür auf die Schaltfläche Ganzer Bildschirm.

Sie haben in der Gruppe Anzeigen weitere Möglichkeiten, die Ansicht auf Ihr Excel-Dokument zu verändern.

Das Lineal wird nur im Seitenlayout und in der Umbruchvorschau angezeigt. Wenn Sie eine dieser beiden Ansichten aktiviert haben, können Sie das Lineal auf Wunsch deaktivieren.

Auch die Bearbeitungsleiste können Sie ausblenden.

Die Gitternetzlinien helfen Ihnen, sich auf Ihrem Arbeitsblatt besser zurechtzufinden und werden nicht mit ausgedruckt. Sie haben aber auch die Möglichkeit, in Excel die Gitternetzlinien ausblenden zu lassen.

Mit Überschriften sind die Spalten- und Zeilenköpfe gemeint. Diese sind besonders wichtig, um den Überblick zu behalten, insbesondere, wenn Sie mit Zellbezügen arbeiten. Bei Bedarf können Sie diese aber auch ausblenden.

SCHRITT FÜR SCHRITT

Wechseln Sie zwischen den verschiedenen Ansichten. Öffnen Sie dafür bitte die Arbeitsmappe .

1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Seitenlayout in der Statusleiste.

2. Wechseln Sie in das Register Ansicht.

3. Ändern Sie die Ansicht auf Umbruchvorschau.

4. Aktivieren Sie nun wieder die Ansicht Normal.

5. Deaktivieren Sie in der Gruppe Anzeigen die Überschriften.

6. Aktivieren Sie die Überschriften wieder.

UND JETZT SIND SIE DRAN!

Betrachten Sie das Dokument in den Ansichten Seitenlayout und Ganzer Bildschirm. Stellen Sie abschließend wieder die Ansicht Normal ein. Benutzen Sie dazu bitte sowohl das Register Ansicht als auch (wenn möglich) die Schaltflächen in der Statusleiste. Jetzt können Sie in Excel Gitternetzlinien ausblenden.