Unkompliziert Windows 8 herunterfahren: So geht’s ganz einfach

Unter einem neuen Betriebssystem müssen Sie selbst einfache Aufgaben neu erlernen. Zum Glück ist das Problem, wie Sie Windows 8 herunterfahren können, schnell erklärt und gelöst.

Windows 8 herunterfahren ohne vorherige Nutzerabmeldung

Das direkte Ausschalten des PCs benötigt die so genannte Charms-Leiste, eine der vielen praktischen Neuerungen von Windows 8. Vor dem Herunterfahren sollten Sie übrigens darauf achten, dass Sie all Ihre Daten gespeichert haben.

  • Rufen Sie mit den Tasten „Windows“ + „C“ die Charms-Leiste auf.
  • Klicken Sie in der Charms-Leiste auf 1„Einstellungen“
  • Drücken Sie jetzt die Schaltfläche 2 „Ein/Aus“
  • Klicken Sie anschließend auf  3 „Herunterfahren“

Ihr Computer fährt jetzt ohne weitere Abfrage runter. Diese Art des Ausschaltens weicht zwar etwas von früheren Windows-Versionen ab, ist aber ähnlich schnell und einfach.

Windows 8 herunterfahren über einen Umweg

Es gibt auch andere Wege, Windows 8 herunterzufahren. Der oben Erklärte ist aber der Schnellste. Ein langsamer Weg wäre etwa die Abmeldung des Benutzers, danach können Sie Windows herunterfahren. Sollten Sie also bereits abgemeldet sein, dann können Sie Windows auch herunterfahren, ohne sich wieder einzuloggen.

Lassen Sie sich von Apps unterstützen

Windows 8 herunterfahren ist leicht, sobald Sie einmal wissen, was zu tun ist. Ähnlich ist es bei vielen anderen Problemen auf Windows 8. Im Windows- Store finden Sie deshalb die App DarWin8 DarWin8, die Ihnen die Lösung für Ihre Umstellungsprobleme in professionellen Videos präsentiert. Überzeugen Sie sich selbst, anhand der kostenlosen Probeversion!

Dieser Artikel gefällt Ihnen?

Dann teilen Sie ihn mit Freunden oder erhalten Sie mit unserem Newsletter die neuesten Infos.

Ihr Kommentar zu diesem Artikel

Connect with Facebook

*