Excel: Seitenränder einstellen

DARUM GEHT’S

Sie haben eine Excel-Liste erstellt und möchten diese nun ausdrucken. Bevor Sie den Druck starten, müssen Sie die Seite einrichten , um ein optimales Druckergebnis zu erzielen. Als erstes möchten Sie in Excel die Seitenränder Ihres Dokuments einstellen, da der Ausdruck später abgeheftet werden soll.

Wie Sie die Seitenränder für ein Excel-Dokument einstellen, erfahren Sie in diesem Lernobjekt.

SO WIRD’S GEMACHT

Wenn Sie ein Excel-Dokument ausdrucken möchten, können Sie sich in der Seitenansicht einen Eindruck verschaffen, wie Ihr Dokument ausgedruckt aussehen würde. Um die Seitenansicht aufzurufen, klicken Sie zunächst auf das Register Datei.

In der nun geöffneten Backstage-Ansicht klicken Sie anschließend auf das Register Drucken.

Daraufhin erscheint im rechten Bereich der Backstage-Ansicht die Seitenansicht, die eine Vorschau auf das Druckergebnis zeigt. Im mittleren Bereich finden Sie die wichtigsten Optionen und Befehle zum Thema Drucken.

1. Hier wählen Sie den Drucker aus und legen fest, wie oft Ihr Ausdruck ausgegeben werden soll. Ein Klick auf die Schaltfläche  startet den Ausdruck.

2. Die rechte Hälfte des Excel-Fensters enthält die Seitenansicht. Hier sehen Sie Ihr Dokument, wie es ausgedruckt aussehen würde.

3. Im Bereich Einstellungen erreichen Sie viele der Befehle, die Sie auch im Register Seitenlayout finden. Die wichtigsten Druckoptionen können Sie hier überprüfen und direkt ändern. Ausführliche Informationen zu den einzelnen Optionen erhalten Sie in den jeweiligen Lernobjekten.

4. Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um Änderungen an den Seitenrändern vorzunehmen.

5. Wenn Sie auf diese Schaltfläche klicken, bietet Ihnen Excel in der Seitenansicht die Möglichkeit, in Excel die Seitenränder durch Ziehen mit der Maus zu verändern.

TASTENKOMBINATION

Mit Hilfe der Tastenkombination [Strg]+[P] können Sie das Register Drucken in der Backstage-Ansicht direkt aufrufen.

Um die Seitenränder zu verändern, klicken Sie auf die entsprechende Schaltfläche . Sie können nun eines der vordefinierten Formate auswählen. Wenn keine der vorgeschlagenen Einstellungen Ihren Wünschen entspricht, klicken Sie auf Benutzerdefinierte Seitenränder, um die Seitenränder individuell einzustellen.

TIPP

Die gleichen Optionen finden Sie im Register Seitenlayout, wenn Sie in der Gruppe Seite einrichten auf die Schaltfläche Seitenränder klicken:

Das Dialogfenster Seite Einrichten öffnet sich daraufhin mit dem Register Seitenränder.

Im Register Seitenränder können Sie nun die von Ihnen gewünschten Einstellungen vornehmen. Dazu können Sie entweder die kleinen Pfeile nutzen oder direkt den jeweiligen Wert überschreiben.

Wenn Sie mit Ihren Einstellungen zufrieden sind, klicken Sie auf OK, um das Dialogfenster zu schließen und Ihre Einstellungen zu übernehmen.

TIPP

Ihre zuletzt festgelegten Werte sind in der Liste als Letzte benutzerdefinierte Einstellung angezeigt, wenn Sie erneut auf die Schaltfläche Excel Seitenränder klicken.

SCHRITT FÜR SCHRITT

Vergrößern Sie nun den linken Rand auf 2,8 cm . Öffnen Sie die Datei Kundenbestellungen_3_6_3_1.xlsx, um die folgenden Schritte nachvollziehen zu können.

1. Klicken Sie auf das Register Datei.

2. Wählen Sie das Register Drucken.

3. Klicken Sie auf die Schaltfläche .

4. Wählen Sie hier Benutzerdefinierte Seitenränder aus.

5. Es öffnet sich das Dialogfenster Seite einrichten. Vergrößern Sie nun im Register Seitenränder den linken Seitenrand auf 2,8 cm und bestätigen Sie mit OK.

6. Überprüfen Sie die Auswirkungen dieser Einstellung in der Seitenansicht.

Ihr Ergebnis sollte nun so aussehen:

Mit der Datei Kundenbestellungen_3_6_3_1_e.xlsx können Sie das Ergebnis kontrollieren.

UND JETZT SIND SIE DRAN!

Öffnen Sie die Datei Kundenbestellungen_3_6_3_1_u.xlsx, stellen Sie für den oberen Rand 3 cm ein und überprüfen Sie die Auswirkung dieser Einstellung in der Seitenansicht. Vergleichen Sie Ihr Ergebnis mit der Datei Kundenbestellungen_3_6_3_1_ue.xlsx.

Dieser Artikel gefällt Ihnen?

Dann teilen Sie ihn mit Freunden oder erhalten Sie mit unserem Newsletter die neuesten Infos.

Ihr Kommentar zu diesem Artikel